Hallesche Sport Marketing GmbH

Suchen

Handball: Panther gehen in 2. Halbzeit baden

Das Handballwochenende war für alle USV-Mannschaften recht erfolglos. Alle Spiele in der Sporthalle am BIZ gingen verloren. Auch die Männer des USV Halle Panther unterlagen am Samstagabend vor heimischen Publikum dem HC Elbflorenz Dresen II mit 22:27. Nicht wirklich überzeugend, aber mit Nachdruck konnte in der ersten Hälfte ein respektabler Vorsprung erarbeitet werden. Außer Robin John konnten alle Spieler zum Einsatz kommen, so dass es keine Anzeichen gab, warum dieses Spiel noch aus den Händen gegeben werden sollte. So ging man weitestgehend zufrieden mit einer 16:11 Führung in die Pause.  Mit diesem sichergeglaubten Vorsprung startete man in die zweite Spielhälfte. Die Hallenser, welche in dieser Saison immer einen guten Start in Halbzeit zwei hinlegten, fanden aber überhaupt nicht mehr in das Spiel. Ganze 6 Treffer sollten noch gelingen. Erschreckend war vor allen Dingen, dass aus dem Feld nur 4 Bälle das Tor fanden. Die beiden anderen Tore fielen durch 7-Meter-Strafwürfe. Durch viele technische Fehler und Einzelaktionen  konnten kaum Wurfchancen erarbeitet werden. Die Deckung der Dresdner stand nun sicher mit einem starken Torwart, welche die wenigen Toraktionen der Panther reihenweise entschärfte. So gelang den Gästen schnell der Ausgleich. Ein kurzes Aufbäumen der Hallenser konnten die Elbflorenzer verhindern und gingen in der 49. Minute in Führung und verteidigten diese clever bis zum Spielende. Kurz vor Spielschluss verletzte sich dann auch noch Pierre Sogalla am Fuß. Wir hoffen,  dass diese Verletzung nicht zum längeren Ausfall des Hallenser Torjägers wird. Mit dem erneuten Doppelpunktverlust belegen die Panther nun mit 10:8 Punkten den vierten Tabellenplatz in der Mitteldeutschen Oberliga.

Nächsten Freitag geht es nach Aschersleben. Dies Partie wird eine große Herausforderung. Um sich in der oberen Tabellenhälfte zu behaupten, muss ein Sieg geholt werden. Trainer und Mannschaft werden die Trainingswoche nutzen, um die zu Tage gekommenen Schwächen zu beseitigen. Drei Niederlagen in Folge sind für die USV-Männer ungewöhnlich. So gilt es, sich auf die Tugenden und Stärken der Panther zu besinnen und wieder handballerische Klasse zu zeigen. 

 

Termine

USV-Handball bei Facebook